zurück

Düsseldorfer Naturheilseminare

Düsseldorfer Naturheilseminare

Patientenseminare

Seit Dezember 2010 haben sich erfolgreich die Düsseldorfer Naturheilseminare in unserer Praxis etabliert. Es handelt sich um kostenlose Vorträge zu verschiedenen Themen rund um Gesundheit & Naturheilkunde.

Sie finden auf dieser Seite alle Vorträge für das Jahr 2016! (Flyer als PDF)

Für die Düsseldorfer Naturheilseminare bitten wir um eine Voranmeldung unter:

Telefon: 0211/555880
E-Mail:

Kontaktformular

Die Seminare (Vortragsveranstaltungen) finden in unseren Praxisräumlichkeiten statt und sind kostenlos.

Wenn Sie immer über aktuelle Veranstaltungen informiert sein möchten, lassen Sie sich doch unseren Newsletter schicken! Anmeldung per , Kontaktformular oder Telefon. Brandaktuelle Infos zur Praxis und zur Naturheilkunde finden Sie auch auf unserer Facebookseite pragamed.

Weitere Kurse:

Downloads:

Dienstag, 27. September 2016

19:15 Uhr

Vitamin D – das Sonnenvitamin

Ist Vitamin D Mangel eine Modeerscheinung? Warum wird dies in den letzten Jahren so häufig aufgegriffen und welche Auswirkungen hat ein Mangel wirklich auf meine Gesundheit? In diesem Vortrag werden Sie möglicherweise einiges interessante über Vitamin D erfahren und warum es für uns alle, egal in welcher Altersstufe, ein Thema sein sollte.

Referentin: Dr. med. Nadja Mey

Montag, 24. Oktober 2016

19:15 Uhr

Zufriedenheit – eine Lebenskunst. Wie kann es uns gelingen?

Auch wenn Deutschland zu den TOP 10 im Ranking des höchsten Lebensstandards gehört, schaffen wir es beim „Happy Planet Index“ der zufriedensten und glücklichsten Menschen gerade mal auf Platz 81. Wir thematisieren am heutigen Abend aus individualpsychologischer Sicht, inwieweit persönliche Werte und Ziele sowie bewusste und unbewusste Anteile unserer Lebensführung entscheidend mit dafür verantwortlich sind, ob uns ein zufriedenes und glückliches Leben gelingt.

Referent: Bernd Kowol (Individualpsychotherapeut)

Dienstag, 08. November 2016

19:15 Uhr

Patienten-Verfügung und Vorsorgevollmacht – Was ist aus medizinischer Sicht wichtig?

Das Thema Patienten-Verfügung und Vorsorgevollmacht ist oft verbunden mit dem Wunsch nach einer menschlichen Sterbebegleitung. Eine unnötige Verlängerung von Leid durch die moderne Medizin soll verhindert werden.
Wie Sie für sich und Ihre Angehörigen eine solche Verfügung erstellen können und was aus medizinischer Sicht besonders zu beachten ist, erfahren Sie in diesem Seminar.
Referent: Dr. med. Christian Petersohn

Dienstag, 22. November 2016

19:15 Uhr

Natürliche Hormontherapie: Wege zu mehr Lebensqualität

Mit „Hormonersatztherapie“ wird immer noch die Behandlung mit Medikamenten bezeichnet, die hormonähnliche Wirkungen haben. Im Gegensatz dazu steht die Behandlung mit natürlichen bzw. naturidentischen Hormonen, die nebenwirkungsfrei und ohne Krebsrisiko zur Behandlung von Mangelzuständen eingesetzt werden können. Gerade die neuesten Studien zum Krebsrisiko der pharmakologischen „Hormonersatztherapie“ haben die Patienten und Ärzte gleichermaßen verunsichert. In diesem Vortrag werden die Prinzipien und die Möglichkeiten der natürlichen Hormontherapie erläutert und damit für Frauen und für Männer eine Möglichkeit zur Linderung von Beschwerden, die auf einen Hormonmangel zurückzuführen sind, aufgezeigt.
Weitere Informationen über die Natürliche Hormontherapie erhalten Sie hier! Der Vortrag wird regelmäßig wiederholt. Aktuelle Termine erhalten Sie auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/pragamed oder per Newsletter.

Referentin: Dr. med. Nadja Mey

Dienstag, 13. Dezember 2016

19:15 Uhr

Natürliche Therapien von Bluthochdruck und Cholesterinerhöhung

Erhöhte Blutdruck – und Cholesterinwerte sind wichtige Risikofaktoren für schwerwiegende Herz-Kreislauferkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Insofern ist es wichtig, im Rahmen der Präventivmedizin diese Parameter gut einzustellen. Dies gelingt jedoch nicht nur mit chemischen Tabletten – auch natürliche Methoden wie Pflanzenheilkunde, Akupunktur, Mind-Body-Medizin und Ernährung können sehr effektiv sein.
Dieses Seminar erklärt die Bedeutung von Fettstoffwechselstörungen und Bluthochdruck, ihre Wirkung auf die Schlagadern und auf Arteriosklerose, außerdem wird erläutert, welcher Cholesterin- und Fettwert welche Bedeutung besitzt.
Referent: Dr. med. Gerrit Sütfels

Was Sie bereits verpasst haben …

Dienstag, 21. Juni 2016

19:15 Uhr

Entgiftung – ein Weg zu mehr Vitalität

Durch Belastungen mit Umweltgiften und Schwermetallen sowie durch ungünstige Ernährung, Bewegungsmangel und chronischen Stress kann die Entgiftungsfähigkeit des Körpers reduziert sein. Müdigkeit, Leistungsminderung, Unwohlsein und Schmerzen sind häufig die Folge. Wie die Entgiftung funktioniert und wie sie wieder in Gang gesetzt werden kann, erfahren Sie in diesem Seminar.
Referentin: Dr. med. Nadja Mey

Dienstag, 07. Juni 2016

19:15 Uhr

Krebs - Naturheilkunde kann helfen ... vor, während und nach der klinischen Therapie.

Die Diagnose Krebs verändert das Leben. Man muss sich einer Reihe belastender medizinischer Untersuchungen unterziehen und dann meist noch einen beschwerlichen Therapiepfad beschreiten. Oft fühlt man sich ausgeliefert und gelangt vielleicht sogar an Grenzsituationen des Lebens. Gleichzeitig muss man eine Flut von alternativen Behandlungsvorschlägen bewältigen. – Dieses Seminar soll zeigen, was Sie nach der Diagnose Krebs selbst für sich tun können und welche seriösen naturheilkundlichen Methoden Ihnen weiterhelfen können.
Mehr zum Thema Biologische Krebstherapie gibt es hier!

Referent: Dr. med. Gerrit Sütfels

Dienstag, 30. August 2016

19:15 Uhr

Wenn der Schädel brummt – Kopfschmerz und Migräne ganzheitlich betrachtet

Schmerzen im Kopf sind schlechter zu ertragen als an anderer Stelle. Sie können die Stimmung trüben und das Leben lähmen. Leider führen Schmerzmittel auf Dauer zu mehr Schmerzen. Insofern ist ein frühzeitiger Einsatz von Naturheilmitteln, Schröpfen, Akupunktur, Triggerpunkt- und Faszientherapie sowie Selbsthilfemaßnahmen wichtig. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den wichtigsten naturheilkundlichen Behandlungsmethoden von Kopfschmerz und Migräne – in einem ganzheitlichen Ansatz betrachtet. Auch einige eher ungewöhnliche Schmerzquellen werden beleuchtet.

Referent: Dr. med. Gerrit Sütfels

Dienstag, 24. Mai 2016

19:15 Uhr

Green Smoothies - Was ist dran an der Vitaminbombe?

Grüne Smoothies sind die Ernährungsinnovation unserer Zeit. Was ist dran an dem Versprechen, dass gesunde Ernährung nie einfacher war? Hält der grüne Trunk, was er verspricht? Und was muss man über die Zubereitung wissen? Dies beleuchtet dieser Vortrag. Am Ende werden Sie in der Lage sein, köstliche grüne Smoothies spielend leicht selbst zuzubereiten.

Referentin: Ruth Biallowons

Dienstag, 12. April 2016

19:15 Uhr

Schlafen Sie gut!? – Wie kann man feststellen und behandeln, was den Schlaf stört?

Sind Sie morgens müde und nicht erholt? Schlafen Sie schlecht ein oder durch? Werden Sie tagsüber schnell müde? Schnarchen Sie, oder haben Sie Atemaussetzer? Knirschen Sie mit den Zähnen, oder wachen Sie morgens mit Kopfschmerzen auf? Leiden Sie unter Dauerstress oder Bluthochdruck? – Dann könnte dieser Vortrag für Sie sehr interessant sein. Mehr über Schalfstörungen finden Sie hier.

Referent: Dr. med. Christian Petersohn

Dienstag, 19. April 2016

19:15 Uhr

Naturküche kontra Chemieküche - Ein Überblick über gesunde und krankmachende Lebensmittel und Slow Juicing

Wissen Sie eigentlich, was Sie so essen? Halten die Lebensmittel noch, was sie versprechen? Viele Lebensmittel sind mittlerweile so verändert, dass sie nicht mehr zum lebenswerten Leben beitragen, sondern wie „Chemie“ im Körper wirken. Den Überblick zu behalten, ist da gar nicht so einfach. In diesem Vortrag will Frau Tan etwas Ordnung ins Chaos bringen und berichtet über Lebensmittel, die das Leben lebenswerter machen und Krankheiten verhindern können sowie über sogenannte Lebensmittel, die ihren Namen nicht verdienen und Sie krank, depressiv und übergewichtig machen können.
Sie erklärt die Vorteile von frischen Säften und entsaftet für Sie eine köstliche Saftkomposition mit dem Slow Juicer.

Referentin: Coco Tan

Dienstag, 10. Mai 2016

19:15 Uhr

Chronische Müdigkeit

Leiden Sie an chronischer Müdigkeit? Trat es bei Ihnen nach einem Infekt auf oder war die Entwicklung eher schleichend? Welche unterschiedlichsten Ursachen kann dieses Beschwerdebildes haben und welche Möglichkeiten hat man, etwas daran zu verändern? Ist chronische Müdigkeit gleichbedeutend mit Chronic fatigue? Für jeden der selbst betroffen ist, oder Berührungspunkte mit diesem Thema hat, könnte dieser Vortrag interessant sein. Weitere Informationen über chronische Müdigkeit finden Sie hier.

Referentin: Dr. med. Nadja Mey

Dienstag, 15. März 2016

19:15 Uhr

Konstruktive Streitkultur

Unterschiede in Verhalten und Ansicht sind aus individualpsychologischer Sicht menschlich “voll normal”. Mehr noch: Das Missverständnis ist eher die Regel und das einander Verstehen unsere Kulturleistung als tägliche Herausforderung. Umso wichtiger ist es, adäquat kommunizieren zu können. Auch “Streiten will gelernt sein”. Wie können wir uns einfühlsam und verantwortlich austauschen?

Referent: Bernd Kowol, Individualpsychotherapeut

Dienstag, 08. März 2016

19:15 Uhr

Die Nase läuft, die Augen brennen - Ganzheitliche Allergiebehandlung

Frühling in der Luft, aber keine Freude an der Natur? Heuschnupfen und Allergien können sehr lästig sein. Es gibt aber verschiedene Behandlungsansätze aus der Naturheilkunde, der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Homöopathie, die Ihnen helfen können. Bei schweren Fällen kann auch eine moderne Desensibilisierung ohne Spritzen sinnvoll sein. Mehr erfahren Sie auch auf unserer Unterseiten Allergien.

Referent: Dr. med. Gerrit Sütfels

Dienstag, 23. Februar 2016

19:15 Uhr

Triggerpunkte, Faszien und sensomotorische Einlagen - Aspekte der modernen Schmerztherapie

Schmerzen sind ein weit verbreitetes, oft lästiges Thema. Beschwerden im Rücken, aber auch in Gelenken, Muskeln und Bändern beeinträchtigen das Leben vieler Menschen. Ursachen für die Schmerzen werden häufig nicht gefunden, die Behandlung verläuft frustran. Im Fokus der neuesten Untersuchungen steht das Bindegewebe – die sogenannten Faszien. Einen Überblick über die Zusammenhänge von Fehlhaltung, Bewegungsmangel und Fehlstatik der Füße gibt dieser Vortrag. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Referentin: Ruth Biallowons

Dienstag, 02. Februar 2016

19:15 Uhr

Wenn der Bauch rumort! – Ganzheitliche Diagnostik und Therapie bei Reizdarm und Blähbauch

Wir laden Sie ein zu einer spannenden Reise durch den Verdauungstrakt. Dabei stellen wir uns folgende Fragen: Wie kommt es zu Störungen der Darmfunktion? Welche Nahrungsmittelunverträglichkeiten gibt es? Was macht die Darmflora? Welche Verbindungen bestehen zum Immunsystem? Was ist das „Bauchgehirn“?
Weitere Informationen zum Thema Reizdarm ganzheitlich behandeln finden Sie hier.

Referent: Dr. med. Gerrit Sütfels

Dienstag, 26. Januar 2016

19:15 Uhr

Juicing - Gesund durch die richtige Ernährung

Ein Seminarabend voller Informationen über gesunde Ernährung die Krankheiten vorbeugen oder sogar heilen kann. “Lasst die Nahrung Eure Medizin sein” sagte schon Hippocrates.
Als Referentin haben wir Coco Tan aus HongKong eingeladen, die berichten wird, wie sie vor 15 Jahren ihren Brustkrebs mit der Kraft von natürlichen Nahrungsmitteln und Power-Säften geheilt hat.
Sie wird uns erzählen, wie sie ihren Lebensstil total umgestellt hat und welches die Grundsäulen in der Ernährung sind, um gesund durchs Leben zu gehen. Wir werden frische Säfte mit einem Slow-Speed-Juicer pressen, und jeder kann sie gleich probieren. Coco Tan erklärt komplexe Zusammenhänge kurz und bündig und für jeden verständlich. Wenn Sie noch nicht die nötige Motivation für eine Nahrungs- und Lebensumstellung gefunden haben, dann ist dieses Seminar genau richtig für Sie.
Referenten: Coco Tan und Dr. med. Christian Petersohn

Dienstag, 12. Januar 2016

19:15 Uhr

Achtsamkeit – ein Weg zu Zufriedenheit und Gesundheit

Das Achtsamkeitsprinzip entstammt der buddhistischen Tradition. Es geht um ein bewusstes Verweilen im Hier und Jetzt, das einfach und ohne großen Zeitaufwand in den Alltag eingebaut werden kann. Inzwischen gibt es breite Erfahrungen, wie Achtsamkeit in der Medizin, in der Psychologie und in der Gesunderhaltung wirksam angewendet werden kann. Eine theoretische und praktische Einführung gibt Ihnen dieses Seminar. Nach Besuch dieses Vortrages haben Sie das Prinzip Achtsamkeit auch selber erfahren und können vielleicht schon eine kleine Übung durchführen.
Zur weiteren Vertiefung bietet sich der Übungskurs Achtsamkeit an, der etwa zweimal monatlich stattfindet.
Referent: Dr. med. Gerrit Sütfels

Dienstag, 13. Januar 2015

19:15 Uhr

Der Jakobsweg – eine achtsame Wanderreise

Der Jahrhunderte alte Pilgerweg im Norden Spaniens gibt uns die Möglichkeit, eine achtsame Lebensführung zu üben und unser alltägliches Leben mit seinen eingetretenen Pfaden mal aus der Ferne zu betrachten. Dr. Sütfels, der diesen Weg 2014 selber beschritten hat, berichtet anhand von eigenen Erfahrungen und mit vielen Fotos über diese Art der Entspannungs- und Besinnungsreise.
Referent: Dr. med. Gerrit Sütfels